Die Marken

Logo FTI TouristikLogo FTI Touristik
Logo sonnenklar.tvLogo sonnenklar.tv
Logo BigXtraLogo BigXtra
Logo FTI TicketshopLogo FTI Ticketshop
Logo driveFTILogo driveFTI
Logo MP HotelsLogo MP Hotels
Logo Meeting Point InternationalLogo Meeting Point International
Logo WindroseLogo Windrose
Logo TVGLogo TVG
Logo YoutravelLogo Youtravel
Logo FTIASLogo FTIAS

FTI GROUP

Pressemitteilung:
Breites Sommerflugprogramm zu allen Bade-Urlaubszielen

Die FTI GROUP sichert für den Urlaub in Sonnenzielen rund ums Mittelmeer, auf den Kanaren oder am Roten Meer mit Partnern wie Aegean, Condor, Corendon, Lufthansa, SunExpress und Holiday Europe ausreichend Flugkapazitäten für seine Gäste.

München, 29. Januar 2021 – Sehnsüchtig warten viele Urlaubswillige auf den Zeitpunkt, wenn Reisen wieder ohne größere Einschränkungen möglich sein wird. Bezüglich der Erreichbarkeit kann die FTI GROUP ihren Gästen jedoch Sorgen nehmen: Mit Partnern wie Aegean, Condor, Corendon, Lufthansa und SunExpress erreichen Veranstalterkunden Lieblingsziele wie die Türkei, Spanien, Ägypten oder Griechenland bequem und nonstop von zahlreichen Abflugorten in Deutschland aus. Zusätzlich zu den derzeit am Markt verfügbaren Flugmöglichkeiten schafft der Veranstalter mit Partner Holiday Europe neue Verbindungen, um exklusiv für seine Gäste noch mehr komfortable Anreisemöglichkeiten zu schaffen. „Dank des Impfstoffes gehen wir von einer positiven Entwicklung in der Sommersaison 2021 aus und wollen daher ein umfangreiches Flugprogramm bereitstellen, um so Orientierung im Pauschalbereich zu schaffen. Dabei achten wir natürlich darauf, dass der Kunde maximal flexibel bleibt und auch mit unserem optionalen FTI-FLEXPLUS-Tarif für kostenfreies Stornieren jederzeit reagieren kann.“

Lufthansa: Umfangreiche Kombinationsmöglichkeiten auf der Kurz- und Mittelstrecke
Das touristische Flugprogramm der Lufthansa ab München und Frankfurt – etwa in die Türkei, nach Kroatien oder Spanien – steht FTI-Gästen voll umfänglich zur Verfügung. Ganz neu können ab der Sommersaison 2021 diese Flüge jedoch auch mit anderen Airlines für Hin- oder Rückflug kombiniert werden. „Bislang waren die Lufthansa-Flüge für Urlaubsreisen nur als festes Hin- und Rückflugpaket zu den von der Fluggesellschaft angebotenen Daten ab München oder Frankfurt buchbar“, erklärt dazu Ralph Schiller. „Jetzt können wir die Flüge mit jeder anderen Verbindung kombinieren, sodass sich mehr Abflugsorte und Abflugstage für flexible Urlaubsplanung ergeben.“

Holiday Europe: Insgesamt 53 neue Flugverbindungen pro Woche, exklusiv für FTI-Gäste
Ab den Flughäfen Düsseldorf, München, Leipzig und Frankfurt geht es mit Partner Holiday Europe, jeweils meist einmal wöchentlich, nach Rhodos, Kos und Korfu, Hurghada, Marsa Alam und Sharm El Sheikh, Mallorca, Lamezia Terme, Fuerteventura sowie Agadir. Insgesamt bietet FTI mit Holiday Europe 53 exklusive Flüge pro Woche an. Je nach Wunsch der Gäste ist vorab eine Sitzplatz-Reservierung oder das Buchen eines freien Mittelplatzes neben des eigenen Sitzes gegen Aufpreis buchbar.

Ägypten: 24 Verbindungen pro Woche ans Rote Meer
Für Urlaub im Land der Pharaonen stellt der Marktführer mit Holiday Europe insgesamt 24 Verbindungen pro Woche exklusiv für seine Gäste zusätzlich bereit. Der Partner bedient dabei die Abflughäfen Düsseldorf, München, Frankfurt und Leipzig wöchentlich je freitags nach Hurghada und dienstags nach Sharm El Sheikh. Zwei Mal wöchentlich – mittwochs und freitags – geht es nach Marsa Alam. Alternativ dazu können FTI-Gäste mit Partner Condor ans Rote Meer nach Hurghada jetten – hier stehen immer mittwochs und sonntags exklusive Flüge bereit. „Mit vielen Wochen Vorlauf zu den Osterferien lässt sich aktuell die Entwicklung in Ägypten bezüglich Corona noch nicht final einschätzen. Wir hoffen natürlich sehr, dass die Situation weiter gut bewältigt wird, sodass die Zahlen für dieses beliebte Urlaubsziel die Aufhebung der Reisewarnung zulassen“, erklärt Ralph Schiller. „In jedem Fall ist die touristische Infrastruktur vor Ort optimal auf die Wiedereröffnung vorbereitet.“

Beste Zeiten für Spanien – Shuttle nach Fuerteventura und Palma de Mallorca
Für eine Auszeit im Bade- und Surfer-Paradies Fuerteventura und der beliebten Urlaubsinsel Mallorca sichert FTI seinen Gästen Flüge zu besonders attraktiven Abflugzeiten. Nach Fuerteventura starten die Holiday Europe Verbindungen ab Düsseldorf, München, Leipzig und Frankfurt immer donnerstags früh morgens, sodass Erholungssuchende schon den ersten Ferientag voll nutzen können. In Richtung der Balearen sind Reisende ab den gleichen Abflughäfen immer nachmittags donnerstags und sonntags unterwegs. Ein verlängertes Wochenende oder klassisch eine volle Woche auf der vielfältigen Baleareninsel sind so optimal planbar.

Griechenland-Trend: Zusatzflüge für Rhodos, Kos und Korfu
Die griechischen Inseln gehörten 2020 zu den am stärksten gebuchten Destinationen und auch für den Sommer 2021 ist die Nachfrage bereits besonders hoch. „Für Kreta gibt es am offenen Markt derzeit ausreichend Verbindungen, die wir unseren Gästen anbieten können, aber bei den anderen Inseln wäre es knapp geworden. Daher haben wir uns entschieden, für Rhodos, Kos und Korfu eigene Flüge aufzulegen“, erklärt dazu Geschäftsführer Schiller. Nach Rhodos und Kos starten die Maschinen von Holiday Europe ab Düsseldorf, München, Leipzig und Frankfurt jeweils montags, nach Korfu jeweils freitags. „Mit diesen zusätzlichen Kapazitäten können wir vorläufig ausreichend Angebote schnüren, sodass wir auf den zu erwartenden Buchungsboom vorbereitet sind“, so der Managing Director weiter.