Die Marken

Logo FTI TouristikLogo FTI Touristik
Logo sonnenklar.tvLogo sonnenklar.tv
Logo 5vorFlugLogo 5vorFlug
Logo BigXtraLogo BigXtra
Logo FTI TicketshopLogo FTI Ticketshop
Logo driveFTILogo driveFTI
Logo MP HotelsLogo MP Hotels
Logo Meeting Point InternationalLogo Meeting Point International
Logo WindroseLogo Windrose
Logo TVGLogo TVG
Logo YoutravelLogo Youtravel
Logo FTIASLogo FTIAS

FTI Touristik

Pressemitteilung:
Dank 9-Euro-Ticket: deutsche Urlaubsregionen neu entdecken

Abseits der populären Reiseziele hierzulande punkten auch weniger bekannte Gegenden mit attraktiven Angeboten an Aktiv-, Genuss- und Kultururlaub. FTI gibt Tipps, welche Hotels mit Bahn bequem und günstig angesteuert werden können.    

München, 21. Juni 2022 – Rechtzeitig zur Sommersaison hat beim Veranstalter auch der Deutschland-Tourismus wieder angezogen. Das im öffentlichen Nahverkehr und in Regionalbahnen bundesweit gültige 9-Euro-Monatsticket schafft dabei attraktive Anreize für verlängerte Wochenenden oder Kurzurlaubstrips im eigenen Land: „Nachdem die deutsche Nord- und Ostseeregion sowie Oberbayern zu unseren Bestsellern im Eigenanreisebereich zählen, können von der Einführung des 9-Euro-Tickets jetzt auch kleinere Regionen abseits des touristischen Mainstreams profitieren, die dennoch gut mit Zug erreichbar sind. Wer die stark besuchten Ziele auslässt, kann so noch 'hidden gems' im eigenen Land entdecken“, weiß Katrin Schrader, SDO Selfdrive bei der FTI GROUP, und ergänzt: „Ebenso spielt das Thema Nachhaltigkeit im Urlaub vermehrt eine große Rolle, weshalb das derzeit überaus günstige Bahnangebot ein richtiger Schritt für die Zukunft des Reisens ist.“ Passend dazu finden sich im Portfolio des Veranstalters zahlreiche Nahziele, bei denen sich Wander-, Wellness- oder Kulturerlebnisse aufgrund der verkehrsgünstigen Lage in der Nähe des Schienennetzes wunderbar mit dem 9-Euro-Ticket verbinden lassen. Zusätzliche Ersparnisse bieten viele Hotels derzeit mit kostenfreien Extranächten oder attraktiven Specials, sodass ein Umwelt- und Portemonnaie-schonendes Reisen möglich ist.

Naturerlebnisse mit Wein- und Wellness-Bonus an der Mosel
Für Aktivurlauber, die mit der Bahn reisen wollen, empfiehlt sich zum Beispiel die Moselregion in Rheinland-Pfalz. Das familiengeführte Bömer Mosellandhotel, das neben verschiedenen Themenzimmern und einem Gartencafé eine Weinbar mit edlen Tropfen für Genießer bereithält, liegt nur gut zehn Gehminuten vom Bahnhof in Bullay entfernt. Hier können die Gäste schnell aufs Leihrad steigen oder die Wanderschuhe schnüren, um damit bequem den ausgebauten Moselsteig zu erkunden, von dem aus idyllische Wein- und Waldlandschaften sowie historische Schlösser das Auge erfreuen. Ebenso finden sich in der Umgebung und mit der Regionalbahn gut erreichbar pittoreske Städte wie Cochem, Bernkastel-Reuth oder Traben-Trarbach, die mit mittelalterlichen Gassen und schmucken Fachwerkhäusern entzücken. Ein weiteres Urlaubsdomizil direkt an der Mosel ist das Weinhotel St. Stephanus, welches neben exquisitem Restaurant und urigem Braukeller auch einen beheizten Indoor-Pool sowie eine Wellness Oase mit Ayurveda-Behandlungen bereithält. Romantikern und Wellness-Liebhabern stehen dabei speziell auf sie zugeschnittene Arrangements zur Verfügung. 

Von Franken bis Taunus: Kunst und Kultur-Erlebnisse in Kurstädten
Auch kulturell ist im eigenen Land was los: Jedes Jahr – in diesem noch bis zum 17. Juli 2022 – zieht Bad Kissingen mit seinem Kultursommer viele Musikfreunde an, die Klassikkonzerte, Jazz-Sessions und Orchestervorführungen in den prächtigen Kuranlagen und -Sälen oder auch unter freiem Himmel genießen. Als idealen Ausganspunkt hat der Veranstalter mit dem Grand Hotel Kaiserhof Victoria ein Traditionshaus im Portfolio, das nur zehn Gehminuten vom Bahnhof entfernt und mitten in der City liegt, wo bereits im 19. Jahrhundert hochkarätige Prominenz von Otto von Bismarck über Kaiserin Elisabeth bis Ludwig II. verweilten. Auch das mondäne Casino der im letzten Jahr zum UNESCO-Welterbe ernannten Kurstadt ist von der Unterkunft aus bequem erreichbar. 
Keine halbe Stunde von Frankfurt entfernt können Bahnreisende Bad Homburg von der Höhe besuchen, das zwischen 15. Juli bis und 6. August 2022 drei Wochen lang ein ebenso reiches Kulturprogramm von Musical bis Kabarett für Groß und Klein auffährt. Die für seine zahlreichen Heilquellen und Brunnen bekannte Kurstadt im Taunus hält darüber hinaus für ihre Gäste zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und Attraktionen bereit: Kulturdenkmäler wie das Römerkastell Kapersburg, mehrere Heimatmuseen, das Gotische Haus, das Sinclair-Haus für Moderne Kunst oder das Schloss Bad Homburg, die einstige Sommerresidenz der Preußischen Könige, mit seinem epochenübergreifenden Park. Für Wasserspaß ist mit dem Seedammbad inklusive Abenteuerbecken für die ganze Familie sowie der Taunus-Therme ebenfalls bestens gesorgt.  

Weiterführende Informationen zu Reisetipps mit dem 9-Euro-Ticket gibt es im FTI Podcast in Folge #259 auf den gängigen Plattformen Apple Podcasts, Spotify, Deezer, Google Podcasts, Audible/Amazon Music und über den Podigee-Player, zum Beispiel hier. https://open.spotify.com/show/0eCaiQaEVPziEUxC9rEc8W

Preisbeispiele:
Steigenberger Hotel Bad Homburg | Hessen, Bad Homburg

2 Nächte im Doppelzimmer Superior mit Frühstück, z.B. bei Eigenanreise am 15.07.2022 kosten inklusive 10% Special Rabatt im Reisezeitraum 15.07. – 12.09.2022 (nur bei Buchung bis 45 Tage vor Anreise), ab 126 Euro pro Person.

Grand Hotel Kaiserhof Victoria | Franken, Bad Kissingen

3 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück, z. B. bei Eigenanreise am 01.08.2022, kosten ab 238 Euro pro Person.

Bömers Mosellandhotel | Mosel, Alf

4 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück, z.B. bei Eigenanreise am 20.06.2022, kosten inklusive 4=3 Special für den Reisezeitraum 20.06. – 30.09.2022 ab 186 Euro pro Person. 

Weinhotel St. Stephanus | Mosel, Zeltingen-Rachtig
3 Nächte im Doppelzimmer Weinbergblick mit Halbpension, z.B. bei Eigenanreise am 05.07.2022 kostet ab 504 Euro pro Person. 
5=4 Special für den Reisezeitraum 18.06. – 31.10.2022

Buchbar sind die Reisen in allen FTI-Partnerreisebüros, unter www.fti.de oder über die kostenfreie Kundenservice-Hotline 089 / 710 451 498.