Wichtige Informationen: Insolvenz Thomas Cook

Die Marken

Logo FTI TouristikLogo FTI Touristik
Logo sonnenklar.tvLogo sonnenklar.tv
Logo LALLogo LAL
Logo BigXtraLogo BigXtra
Logo FTI TicketshopLogo FTI Ticketshop
Logo driveFTILogo driveFTI
Logo FTI CruisesLogo FTI Cruises
Logo fly.deLogo fly.de
Logo MP HotelsLogo MP Hotels
Logo Meeting Point InternationalLogo Meeting Point International
Logo WindroseLogo Windrose
Logo TVGLogo TVG
Logo YoutravelLogo Youtravel
Logo FTIASLogo FTIAS

FTI Touristik

Pressemitteilung:
Expo: In der Stadt der Superlative die Zukunft bereisen

Die Sommersaison im Orient steht im Zeichen der Weltausstellung in Dubai, die zum 20. Oktober 2020 ihre Tore öffnen wird. Aber auch Badeurlaub in Ras Al Khaimah oder Oman setzen Akzente im neuen FTI-Portfolio.

München, 26. November 2019 – Mit einer breiten Palette an Angeboten für Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten, im Sultanat Oman, in der Republik Libanon, im Emirat Qatar sowie in den Königreichen Bahrain und Jordanien präsentiert Spezialist FTI sein Orientprogramm für die kommende Saison: Besonderes Augenmerk legt der Marktführer dabei auf eine möglichst große Auswahl an Flugverbindungen, sodass Gästen eine bequeme Anreise ab zahlreichen deutschen Flughäfen garantiert ist. Neben der Möglichkeit, unkompliziert unterschiedliche Tickets für die Weltausstellung in Dubai buchen zu können, verfeinern zahlreiche Hotelneueröffnungen die Auswahl im Sommer 2020 für eine Auszeit im Stile von 1.001 Nacht.

Vereinigte Arabische Emirate: Connecting Minds, Creating the Future
Die Expo startet in Dubai am 20. Oktober 2020 und wird 173 Tage lang nonstop unterhalten, informieren und zu Diskussionen anregen. 192 Länderpavillons sind angemeldet, es wird täglich über 60 Events auf dem Gelände geben. Unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ werden viele Aussteller einen Blick in die Zukunft gewähren. Das Stichwort Connecting spielt dabei auch für FTI eine große Rolle. „Gäste können im Sommer täglich mit Airline Holiday Europe nach Dubai World Central (DWC) fliegen. Für die Weltausstellung bietet sich dieser Flughafen ideal an, da das Expo-Gelände direkt neben dem Airport liegt“, erklärt Elia Gad, Group Head of Destination Middle East bei FTI. Montags und donnerstags geht es ab Leipzig, dienstags und samstags ab Nürnberg, mittwochs und sonntags ab Berlin-Schönefeld und freitags ab München nach DWC. Ergänzend dazu stehen auch mehrfach tägliche Verbindungen von Emirates nach Dubai International ab München, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg bereit. Tickets für die Weltausstellung können FTI-Kunden bequem zubuchen – im Angebot sind 1-Tages- und 3-Tages-Pässe. Innerhalb der gewohnt breiten Hotelauswahl in Dubai erwarten Besucher wieder zahlreiche Neueröffnungen, insbesondere auf der Palme, darunter beispielsweise das Taj Exotica, das Hilton Palm Jumeirah, das St. Regis The Palm oder das Marriott Palm Jumeirah. Gäste, die ihren Ferienfokus ganz auf Baden und Erholung legen möchten, sind zum Beispiel in Dubais Nachbaremirat Ras Al Khaimah goldrichtig. Dorthin stehen Sonnenhungrigen neue Direktanbindungen zur Wahl. Das Flugprogramm von Pegasus startet bereits ab morgen, zum 27. November 2019, und bringt Urlauber immer mittwochs und samstags ab Frankfurt, München, Düsseldorf, Köln, Stuttgart und Berlin-Schönefeld via Istanbul in das Boutique-Emirat. Da die Passagiere früh morgens landen, garantiert Spezialist FTI in allen Hotels in Ras Al Khaimah Early-Check-in bei Pauschalpaketen mit Pegasus. Als neue Unterkunft ergänzt das Hampton by Hilton Marjan Island hier die FTI-Auswahl.

Preisbeispiel:
Hampton by Hilton Marjan Island
1 Woche mit All-Inclusive-Verpflegung und Flug ab Deutschland, Transfers sowie Rail&Fly
ab 699 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Buchung und weitere Information  über die FTI-Hotline 089 / 710 451 498, auf www.fti.de oder im Reisebüro.